Mehr über den Artikel erfahren HiFi -Sideboard Teil 5: Vollendung
HiFI Sideboard, Kommode Möbel Eiche furnier, Schiebtüren

HiFi -Sideboard Teil 5: Vollendung

Es ist soweit, der finale Akt, in dem alles zusammenläuft, beginnt und das HiFi-Sideboard findet auf dem Weg zum Abschluss noch ein paar Schubladen und lässt den melancholischen Philsosophen in mir erblühen. grande finale: pianissimo grave accelerando con filosofico In einer zerbrechlichen und doch erstaunlich stabilen Glasröhre, welche kunstvoll verschlossen und versiegelt ist, herrscht Vakuum. Ein kunstvolles Geflecht aus feinen Drähten windet sich durch den Glaskörper wie eine Schlange, die sich scheinbar mühelos einen Baum hochwindet. Ein elektrischer Strom schießt mit Lichtgeschwindigkeit durch eine Kathode und schleudert dabei Elektronen in das Vakuum. Sie können sich dem Reiz der Hitze nicht entziehen, die sie unablässig füttert. Doch die Elektronen dürfen sich nicht frei in ihrem Vakuumgefängnis bewegen, ein zartes Gitter, durch die eine steuernder Strom fließt, leitet die jungen Radikalen in die richtige Bahn auf ihrem Ziel zur Anode, wo sie endlich Erlösung finden. Und all das, um den auf einer sich drehenden Vinylscheibe vergänglich gespeicherten Gesang von Maria Callas so weit zu verstärken, dass eine Membran aus Papier im Äther des Raumes schwingt und unsere Gehirne zum Weinen bringt ob der…

WeiterlesenHiFi -Sideboard Teil 5: Vollendung
Mehr über den Artikel erfahren HiFi Sideboard Teil 2: Untergestell & Dübelfrust
HiFi Sideboard, Eiche Vollholz Kommode

HiFi Sideboard Teil 2: Untergestell & Dübelfrust

im 2ten Teil geht es an das Untergestell für das neue HiFi Sideboard. Im Teil 1 wurde bereits kräftig furniert und eigentlich wäre ein bisschen seelische Erholung angesagt. Eigentlich. Kapitel 2.1: Reconvaleszenz Das Konto war leer, einer neuer Diamantenring funkelte an Prinzessins Hand und es musste eine Lösung für das Untergestell her. Zum Beispiel 4 Füße á 5€ einfach darunterschrauben und 4 Gummipuffer á 0,5 € einfach darunterkleben, oder man baut eine Eichenvollholzkonstruktion mit übertrieben vielen Details. Natürlich habe ich mich für Variante drei entschieden, aber unter Verwendung meines alten Schreibtisches. Ein wunderbares Frühwerk von Cultor, das nie den Weg auf meinen Blog gefunden hat. Ein verdächtig ähnliches Schicksal wie das HiFi Sideboard Vorgängermodell namens TV Möbel. Ach, da werden Erinnerungen wach, als die Gratleisten noch einfache Leisten mit Schrauben waren und die Verleimung der zwei großen Bretter maximal 15% Berührungsfläche aufwies. Sprich mir nach: Ich sollte aufhören Möbel zu bauen, die 150 Jahre halten, um sie nach 3 Jahren wieder auseinanderzuschneiden! Cultor 2023 alte Tischplatte auftrennen Rohleisten "gezwungen" Die alte Tischplatte mit rd. 5cm Stärke wurde also aufgetrennt und zuerst…

WeiterlesenHiFi Sideboard Teil 2: Untergestell & Dübelfrust