HiFi Sideboard Teil 1: Eskalation & Furnieren & Reue

In einem fulminanten 4-Teiler entsteht ein neues HiFi Sideboard, es wird furniert, eskaliert und es fließen Tränen der Freude und der Verzweiflung. Was mit einem kleinen Gedanken begann, wird zu einem der größten und aufwendigsten Cultor-Projekten! Präludium: ein Gedanke, eine HiFi Anlage und 2 Kinder Ich saß auf dem Sofa und sah meinem Sohn zu, wie er mit Begeisterung den Lautstärkenregler meines Verstärkers rythmisch Hin und Her drehte. Das japanische Drehpotentiometer meines Verstärkers, das hinter dem Drehregler lag, hatte sich wahrscheinlich in eine Zen-Buddhistische Trance begeben - laut leise, laut leise. Auch in meinem Kopf wurde es lauter und wieder leiser, unaufhörlich. Die Entscheidung fiel plötzlich "Die Anlage muss weg! Ja, wir hatten schöne Zeiten, Whiskey am Sofa, Chad Baker spielt almost Blue und meine Prinzessin zwinkert mir liebevoll zu. Aber jetzt haben wir ein Kind und bald ein zweites, also muss wohl auch die letzte Bastion der Vergangenheit weichen, die HiFi Anlage muss weg." Ich lege ein letztes mal eine Schallplatte auf: Element of Crime - Am ersten Sonntag nach dem Weltuntergang, der Bass kickt, die Stimme von Sven Regener…

WeiterlesenHiFi Sideboard Teil 1: Eskalation & Furnieren & Reue

TV-Möbel / Sideboard aus Eiche und Basalt…Modellname Titanic

Das Thema Sideboard bzw. TV-Möbel war immer schon aktuell bei mir, denn eigentlich passen die gekauften Lösungen nie auf das eigene Setup. Es folgt also nun eine kleine Geschichte der Möbel, die am Ende an einem virtuellen Eisberg Names Cultor gescheitert sind, viel Spaß beim Lesen. Stapellauf: In den frühen Holzwerktagen war die Werkstatt noch jung und naiv, die Werkzeuge waren noch nach dem günstigsten Preis ausgesucht und die Fähigkeiten waren eher theoretischer Natur. Das erste TV-Möbel war also ein umgebautes Ikea Expedit Regal. Schon vor rd. 12 Jahren war die HiFi-Anlage der Grund für einen Umbau. Also wurde kurzerhand die obere Platte des Expedit-Regals entfernt und ein eigener Aufsatz angefertigt, der perfekt auf meine damalige Anlage abgestimmt war. Nach unserem Umzug wollte ich in der neuen Wohnung einen Hingucker für die HiFi-Anlage und den Fernseher bauen, also wurde das Expedit unter Salutschüssen auf den Meeresboden, ok, das Wertstoffsammelzentrum, befördert. Es sollte eines meiner ersten Projekte sein, bei denen ich mich über das "Bauhausholz" hinaus Richtung Vollholz entwickelt habe. Schon zu Beginn waren meine Ambitionen exorbitant hoch - aber wie bei…

WeiterlesenTV-Möbel / Sideboard aus Eiche und Basalt…Modellname Titanic